Elternbrief Dezember 2019

Über die Postmappen am 3.12.2019Grundschule Langballig - Gemeinsam stark

Liebe Kinder und Eltern,

ein aufregendes, ereignisreiches Jahr 2019 liegt hinter uns.

  • Vor den Sommerferien sind wir mit dem 3ten und 4ten Jahrgang nach Hamburg gefahren und haben an einem Konzert mit 6000 Chorkindern teilgenommen. Die Kinder waren so begeistert von diesem Auftritt, dass wir uns entschieden haben auch im Jahr 2020 zu fahren.
  • Unsere Profilbänder sind ab dem Schuljahr 2019/2020 angelaufen und ich sehe viele begeisterte Kinder. Einige sprechen Plattdeutsch oder Dänisch, einige Segeln oder erforschen die Langballiger Au, andere haben wundervolle Geschichten geschrieben oder sich an Experimenten versucht.
  • Unser „Schüler Segeln Team acht Boot“ liegt sicher, trocken und kostenlos an Land des Flensburger Yachtclub (An dieser Stelle: Tusind tak til Flensborg Yacht Club) und wir haben ausreichend Firmen, die unser Projekt dauerhaft unterstützen, so dass die Finanzierung auf lange Sicht gesichert ist.
  • Seit dem Sommer nehmen wir ebenfalls am Schulobstprojekt des Landes und der europäischen Union teil. Jede Woche werden Obstkisten in die Lerngruppen geliefert und alle sind sich einig: Wir werden uns auch im Jahr 2020 wieder bewerben.
  • Unser Tag der offenen Tür war ebenfalls ein voller Erfolg. Alle Gäste haben sich sehr wohl gefühlt und wir haben viel Lob für die angenehme Atmosphäre erhalten. An dieser Stelle nochmal vielen, vielen Dank den freiwilligen Helfern und den vielen Kuchenspenden.
  • Der Vorlesetag war ebenfalls ein wunderbares Ereignis für die Kinder. Sie konnten sich auf einem Wahlzettel ein Buch aussuchen, dass sie gerne vorgelesen haben wollten. Vielen Dank all den freiwilligen, ehrenamtlichen Vorlesern.
  • BASAR: In der Schulkonferenz im Frühjahr 2019 wurde beschlossen, dass wir alle zwei Jahre einen Basar ausrichten. Wir sind überwältigt von dem großen Erfolg und dem unglaublichen Engagement der freiwilligen Helfer. Mich haben sehr viele positive Rückmeldungen erreicht. VIELEN; VIELEN DANK für die vielen gebastelten Sachen, die reichhaltigen Kuchenspenden, die Organisation des Kuchenverkaufs (im besonderen Dank an Ulrike Maas und Anja Delfs), die tollen Flyer und dem Fotostand (Eike Ketelsen), die unglaublich vielen, wertvollen Preise für die Tombola und DANK an alle die ich vergessen habe. Bei den Kindern, den Kollegen, der Ogata und dem Hausmeisterteam habe ich mich bereits in einer Vollversammlung am Montag in der Aula bedankt. Ich freu mich sehr berichten zu können, dass wir (Abzüglich der entstandenen Kosten!!!!)

2154,82 Euro

eingenommen haben. Wir freuen uns sehr, dass wir 500 Euro an den Verein „Let me be a child“ überweisen können. Der Rest wird unseren Lerngruppen zu Gute kommen.
Wir haben einen solchen Basar zum ersten Mal ausgerichtet und werden die konstruktive Kritik an einigen Abläufen im Jahr 2021 in die Planung mit aufnehmen.
Alle unsere Aktivitäten finden sich ebenfalls als Bericht im Amtsboten und auf unserer Homepage.

Am letzten Schultag Freitag, den 20.12.2019 wird der Puppenspieler Hoppe mit einem Weihnachtsprogramm für alle unsere Kinder in der Aula auftreten. Wir planen folgenden Ablauf am letzten Tag:

  • 7.59 Uhr: Begrüßung an der Schultür
  • 8.00 Uhr: Frühstück in den Lerngruppen
  • ab 9.00 Uhr: Puppenspieler in der Aula
  • 11.20 Uhr: Schulversammlung (Gemeinsamer Abschied)
  • 12.00 Uhr: Schulschluss für Alle/ OGATA-Kinder können bis 14 h betreut werden! Bitte teilen Sie für Essen- und Personalplanung bis zum 16.12.19 mit, ob Ihr Kind teilnimmt, bei Birgit Wiehl Tel. 8395.

Termine im neuen Jahr 2020:

  • Informationsabend zum Übergang auf die weiterführende Schule Montag, 13.01.2019 um 19.30 Uhr in der Aula.
  • Freitag, den 31.01.2020: Ausgabe der Halbjahreszeugnisse
  • Freitag, den 21.02.2020: Faschingsfeier
  • Montag, den 24.02.2020 bis Freitag, den 28.02.2020 Projektwoche zum Thema „Europa“ (Freitag, den 28.02.2020 Ausstellung der Arbeitsergebnisse in der Aula)

Zum Jahresabschluss würde ich gerne noch ein paar persönliche Worte an Euch/Sie richten. Ich persönlich blicke auf ein sehr arbeitsreiches Jahr 2019 zurück, aber ich blicke auch dankbar zurück. Ich fühle mich sehr wohl an dieser kleinen Grundschule in Langballig. Wir haben ein hervorragendes Kollegium und eine unterstützende, wohlwollende und engagierte Elternschaft. Es hat im gesamten zurückliegenden Jahr keine größeren Konflikte gegeben. Alle Gespräche; Sitzungen und Elternabende waren durch ein hohes Maß an gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Dankbarkeit, Höflichkeit und Respekt wird mir/uns in allen Bereichen von den Kindern und Eltern entgegengebracht. Ein sehr wertvolles Gut, wie ich finde, dass durchaus kontrovers zum allgemeinen gesellschaftlichen Trend verläuft. DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsche allen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020!

Mit weihnachtlichen Grüßen
Birgit Krohn
-Schulleitung-

Weihnachtsgruß der Grundschule Langballig